Workshops

Da die Workshops im letzten Jahr so große Resonanz hervorgerufen haben, wird es ab Juni 2024 wieder Kunstworkshops geben. Diese gehen generell von Freitagabend bis Sonntagmittag. Übernachten könnt ihr hier im Garten oder außerhalb.

Entfessle deine Göttlichkeit und kreiere deinen ureigenen Kraftaltar

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die Lust haben, für sich selbst und in Verbindung mit ihrer Vision eine Skulptur, einen Altar zu bauen. Hier geht es darum, sich in dem künstlerischen Prozess, mit den eigenen Bedürfnissen/Werten/Visionen zu verbinden. Wir nutzen Elemente aus der Neurographik und Meditation. Am Ende wirst du mit einem kleinen Kunstwerk nach Hause gehen, dass dich immer wieder an deine eigene Kraft und Göttlichkeit erinnert.

In asiatischen Ländern sieht man überall Hausaltäre. Die Menschen halten dort inne und verbinden sich mit dem Kosmos, den Ahnen und sich selbst. Sie bleiben in Kontakt mit ihrer spirituellen Seite. Dieser Kontakt geht in unserer westeuropäischen Welt oft verloren – deshalb möchte ich dich begleiten, dich wieder mit deinem inneren Licht, deiner Kraft und Liebe zu verbinden. Durch die Beschäftigung mit dir selbst über das Medium Kunst kannst du tiefere Schichten deines Unbewussten aktivieren und wieder mehr Klarheit und Focus in dein Leben einladen. Dir die Zeit zu nehmen etwas zu kreieren, das nur für dich ist und dich daran erinnert, dass DU wichtig bist und das dein Leuchten diese Welt heller machen kann.
Dein ureigener Kraftaltar kann für dich ein Ort sein für: Meditation, Entschleunigung und Fokussierung auf die eigenen Ziele und Absichten. Beim Erschaffen frage dich: Wer möchtest du in diesem Leben sein? Was wünschst du dir für dich und dein Leben? Welche Eigenschaften und Qualitäten möchtest du in deinem Leben kultivieren?

Die Teilnehmenden lernen eine experimentell prozessorientierte Arbeitsweise kennen, die zum einen kreativ-künstlerische Methoden vermittelt, wie auch Selbsterfahrungsmöglichkeiten über das Medium Kunst eröffnet. Die ästhetische-künstlerische Arbeit wirkt intensiv ressourcenaktivierend.
Künstlerische Vorerfahrungen sind ausdrücklich nicht erforderlich.

Um eine intensive Arbeit zu gewährleisten, sind die Plätze auf 6 TeilnehmerInnen begrenzt.
Termine für 2024:
21. Juni – 23.Juni (noch 4 Plätze)
19. – 21. Juli (noch 6 Plätze)
30. August – 01. September (noch 6 Plätze)
Kursleitung: Jacqueline Gustke (nähere Infos: siehe Seite „über mich“)

Mein persönlicher Hausaltar – steht für Liebe, Klarheit, Freiheit, Wohlstand und Glück

Zum Ablauf eines Workshops

Freitag:

Ankunft ab 16 Uhr möglich
18 Uhr Kennenlernrunde, Pizza aus dem Pizzaofen
20 Uhr bis 22 Uhr erste Kurseinheit

Samstag:

09 Uhr Meditation am Badeteich
10 Uhr gemeinsames Frühstück in der Sommerküche
11 bis 14 Uhr Kurseinheit
16 bis 18 Uhr Kurseinheit

Sonntag:

09 Uhr Meditation am Badeteich
10 Uhr gemeinsames Frühstück in der Sommerküche
11 bis 14 Uhr Kurseinheit und Abschiedsrunde
danach Abfahrt bis 15 Uhr

Kosten für Workshops

Kursgebühr: 150€ zzgl. Material 15€

Dazu kommen die Kosten für die Unterkunft: im eigenen Zelt, Glampingzelt oder Wohnwagen. Eine Übernachtung ist natürlich auch außerhalb möglich.

Frühstück und Pizza am Ankunftsabend: je 10€ = 30€

Die Zahlung erfolgt auf folgendes Konto:

Jacqueline Gustke * comdirect * IBAN: DE61 2004 1177 0444 0137 00

Erst mit erfolgter Anzahlung von 50€ ist euch ein Platz garantiert. Der Restbetrag kann vor Ort entrichtet werden.
Da sich die Gruppengröße auf 6 Teilnehmer*innen beläuft, seid schnell und sichert euch rechtzeitig einen Platz.

Stornobedingungen

Wird eine Workshopreservierung vom Gast storniert, berechne ich:

Bei Rücktritt bis 28 Tage vor Workshopbeginn: keine Rücktrittsgebühr.
Bei Rücktritt 28-14 Tage vor Workshopbeginn: 50 EUR Rücktrittsgebühr pro Person. 
Bei Rücktritt ab 14 Tage vor Workshopbeginn: 50% Teilnahmebetrag ist zu zahlen
Bei Rücktritt ab 7 Tage vor Workshopbeginn oder Nichtteilnahme ohne Abmeldung: Gesamter Teilnahmebeitrag zu zahlen

Nach oben scrollen